Blockade am Werkstor

Blockade am Wiesehof-Werkstor

Am Montagmorgen ab 9 Uhr blockierten über 40 Aktivist_innen die Zufahrt vom Wiesenhof-Schlachthof.

Blockade bei Wiesenhof - Foto Peter Schöpl
Blockade bei Wiesenhof – Foto Peter Schöpl

Die Aktion wurde lange geplant und geht von einem Zusammenschluss von Menschen aus unterschiedlichen Gruppen aus ganz Deutschland aus. Tierfabriken-Widerstand ist eine dieser Gruppen, außerdem sind zum Beispiel Leute von der Kampagne gegen Tierfabriken aus Niedersachsen oder von Robin Wood Berlin dabei. Und natürlich Mitglieder unser BI „KW stinkt’s“!

Wir haben die Blockade mit Absicht erst um 9 Uhr morgens begonnen, weil zu diesem Zeitpunkt die Stoßzeit der Tiertransporte vorüber ist und hauptsächlich der Abtransport der zerteilten Leichenteile blockiert wird. Uns ist klar, dass bestimmt nicht alle diese Aktion super finden und sie unterstützen möchten. Wir hoffen aber sehr, dass ihr sie zumindest nicht grundsätzlich ablehnt. Wir denken, dass solche auch spektakulären Aktionen nötig sind, um mehr Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen und zu zeigen, dass es uns ernst ist mit dem Protest gegen Wiesenhof.

Verhaftung Foto Tierfabriken-Widerstand

Alle Neuigkeiten könnt ihr hier verfolgen: https://tierfabriken-widerstand.org/aktuelles

 

Dich interessiert vielleicht auch