Regenwasser oder Bodenverunreinigung?

Hier finden sich Bilder von Regenwasser, welches aktuell von Wiesenhof (MGS GmbH) zum Versickern in den Wald abgeleitet wird.
Das Umweltamt in Lübben konnte bei einem Vorort-Termin keine wesentlichen Auffälligkeiten feststellen.
Nach der Meinung des zuständigen Mitarbeiters handelt es sich um Regenwasser mit organischen Anteilen. Warum Regenwasser aus den Rohren fließt, obwohl kein Regen war, konnte er nicht erklären. Weshalb das “Regenwasser”
stinkt, konnte er auch nicht erklären. Soll angeblich am Laub liegen, welches auf dem Erdboden liegt.
Bei uns im Teich liegen auch Blätter im Wasser, aber das Wasser stinkt nicht. Unser Regenwasser in der Tonne hat keinen weißen Schaum, Film und auch keine rötlichen Anteile.
Zum Vergleich: Als das Schlachtabwasser im Jahr 2012 bei einer Abwasserhavarie austrat, da sah es so aus: